Dr. Márk Kőszegváry – Curriculum vitae

Kontakt >> Dr. Mark Kőszegváry

Akademisch Ausbildung

09/92 – 07/98
Semmelweiss Universität, Fakultät für Medizin, Budapest
(Summa cum laude)

Praktisches Jahr
09/97- 9/98
Praktisches Jahr an der Semmelweiss Universität Budapest, Wahlfach   Chirurgie

Dissertation

05/1998
Promotion vor der medizinischen Fakultät der Semmelweiss Universität (Klinik für Urologie), Budapest
Thema: „Incontinentia urinae bei Frauen “

Approbation

  • Approbation als Arzt in Ungarn
  • Approbation als Arzt in Deutschland

Stipendium

1996
Stipendium der Orthopädischen Stiftung der Semmelweis
Universität für ein fellowship am Klinikum Großhadern, München (Abteilung für Orthopädie)

Auslandsaufenthalte

06/96 – 08/96
New York: Mount Sinai Medical Center, “Division of Neoplastic Disease”, fellowship basic science

06/03-08/03
Hospitation in der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie
Prof. Dr. med. Henry F.H.Halm, Klinikum Neustad
Spezialweiterbildung Skoliosenchirurgie

Klinische Tätigkeit

01/94-12/94
Krankenpfleger an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie

11/97-05/98
Rettungsdienst – Ambulanzarzt

09/98 – 03/99
Assistenzarzt in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie, Klinik für Orthopädie der Semmelweiss Universität, Budapest

04/99 – 12/99
Assistenzarzt in der Abteilung für Kinderorthopädie und Wirbelsäulenchirurgie, Klinik für Orthopädie der Semmelweiss Universität, Budapest

01/00 – 06/00
Assistenzarzt in der Abteilung für Allgemeinchirurgie,
Militärisches Krankenhaus, Budapest

07/00 – 12/01
Assistenzarzt in der Abteilung für Unfallchirurgie-
Handchirurgie und Orthopädie, Militärisches
Krankenhaus, Budapest

01/02 – 12/02
Teamarzt der ungarischen Rugby-Nationalmanschaft

01/02 – 11/03
Assistenzarzt in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie, Klinik für Orthopädie der Semmelweiss Universität, Budapest

12/03 – 07/04
Facharzt in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie, Klinik für Orthopädie der Semmelweiss Universität, Budapest

08/04 – 06/05
Facharzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie mit Skoliose-Zentrum, Zentrum für Thoraxwanddeformitäten, Schön Klinik Neustadt

Seit 07/05
Oberarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie mit Skoliosezentrum, Zentrum für Thoraxwanddeformitäten, Schön Klinik Neustadt

Kommissionstätigkeiten als direkter Abteilungsvertreter (DRG-Gruppe, Qualitätssicherung, OP-Koordination, Personalwesen)

Seit 01/10
Leitender Arzt (Abteilungsvertreter) der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie mit Skoliosezentrum, Zentrum für Thoraxwanddeformitäten, Schön Klinik Neustadt

Gebietsbezeichnungen und fakultative Weiterbildungen

 

11/00                                     Fachkunde Strahlenschutz , Budapest
03/02                                     Spezialkurs Arthroskopie
10/03                                     Facharzt für Orthopädie in Ungarn
03/05                                     Anerkennung als Facharzt für Orthopädie in Deutschland
04/07                                     Zertifizierung „Mitarbeitergespräche“
05/07                                     Zertifizierung Kyphoplastie
01/07                                     Grundkurs im Strahlenschutz, Deutschland
01/07                                     Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz
01/07                                     Spezialkurs im Strahlenschutz „Computertomographie“
01/07                                     Spezialkurs im Strahlenschutz „Röntgendiagnostik“
04/08                                     Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (Facharztprüfung vor der Ärztekammer Schleswig-Holstein am 27.08.2008)

Weiterbildungen

12/99                                     AO Wirbelsäulenkurs, Davos, Schweiz
12/99                                     „71st AO LISS Symposium“, Davos, Schweiz
04/04                                     “Moss Miami International Meeting”, Belgrade
05/04                                     “SAS 4th Global Symposium on Intervertebral Disc Replacement and Non-Fusion Technology”, Wien
02/06                                     Hospitation in der Schulthess Klinik, Zürich
06/06                                     „Kongress über degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule“, Hamburg
07/06                                     „13th International Meeting on Advanced Spine Techniques (IMAST), Athen
02/07                                     Hospitation in der Schulthess Klinik, Zürich
03/07                                     „Cervical learning Center“, Karlsbad-Langensteinbach
02/07                                     „LISS-Anwender Symposium“
02/08                                     Orthopädischen Fachklinik Lorsch: Ventrale Chirurgie
04/08                                     „Advanced Scoliosis Meeting“, Zürich
11/08                                     „Cervical Masterclass“ University of Barcelona
03/09                                     XLIF-Kurs, Hamburg
06/09                                     “25st CSRS-E Annual Meeting, Inflammatory Disease Of the cervical spine”, University of Uppsala
06/99-06/10                          Jährlicher Kongress der Ungarischen Gesellschaft für Orthopädie
12/99-12/08                          Jährlicher Kongress der Ungarischen Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie
06/10                                 “27st Annual Meeting of Cervical Research Society, Korfu
12/10                                 5. Deutscher Wirbelsäulenkongress
12/10                                 als Referent / Die Erkrankung der Halswirbelsäule aus                       wirbelsäulenchirurgischer Sicht, Akademie für medizinische Fortbildung / Ärztekammer Schleswig-Holstein
05/11                                     “7st Advanced Deformity Symposium“, Stockholm
11/11                                 Führungskräfte Basistraining / Warnsdorf
12/11                                 6. Deutscher Wirbelsäulenkongress / Hamburg
05/12                                 Erkrankung der Wirbelsäule: aktuelle Standards fürDiagnostik und Therapie / Akademie für medizinische Fortbildung / Ärztekammer Schleswig-Holstein
11/12                                 Führungswerkstatt / Bad Aibling
06/12                                 BioSurgery Symposium und Workshop / Wien
09/13                                  als Referent / Halswirbelsäule und entzündliche Erkrankungen der Wirbelsäule / DWG Modul 2. / Berlin
12/13                                 8. Deutscher Wirbelsäulenkongress / Franfurt am Main
03/14                                 als Referent / Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule   DWG Modul 2. / Berlin
04/14                                 Verletzungen der Wirbelsäule / DWG Modul 4 . / Tübingen
03/14                                Intradurale Pathologien und Missbildungen  DWG Modul 6. / Berlin
05/14                                 als Referent / Was operieren wir besser nicht / LübeckerWirbelsäulen-Dialog / Akademie für medizinische Fortbildung / Ärztekammer Schleswig-Holstein
06/14                                 “30st Annual Meeting of Cervical Research Society, University of Pamplona
09/14                                 Sagittal balance of the spine / Master course Geneva

Fachgebiete

  • Deformitätenchirurgie (Skoliose, Kyphose)
  • Operative Therapie der Halswirbelsäule
  • Operative Therapie der Brust-, und Lendenwirbelsäule
  • Operative Therapie von Wirbelgleiten
  • Minimal invasive Erweiterung des Spinalkanals sowie Entfernen von Bandscheibenvorfälle
  • Minimal invasive Verfahren an der Wirbelsäule